2011

Einfach schön…

.. ein Zufall, eine Fotografin, eine rumänische Website.. und ich kam nicht mehr los von diesen Bildern..

Klick auf den Link von Elena Karneeva Fotografie

Eintrag vom 15. Dezember 2011

Gespräche, Interviews, Einsichten

Viel Neues im Dezember, viel Tempo, gute Begegnungen und interessante Geschichten.

 

Eintrag vom 13. Dezember 2011

Weihnachten naht…

mit der Businesslounge in der Otten Gravour am 2. Dezember in Hohenems…

und “Weihnachten auf der Sonnenkönigin” am 9. Dezember ab Hafen Bregenz…

Eintrag vom 2. November 2011

Von Harder Well(t)en bis zum shakenden Ship…

Was für ein Wochenende, die Segler sausten bei Starkwind “Rundum” den Bodensee, die Sonnenkönigin fuhr mit Boogie-Woogie-Stars in den Sonnenuntergang und in Hard stahl eine Welle traditionellen Ausstellungsformen die Schau. Der Lustenauer “Schützengarten” wurde mit tausenden Besuchern eröffnet und Harley-Davidson-Lackierspezialist Silli Baumann öffnete für seinen Neubau und gleichzeitig sein 10-Jahres-Jubiläum die Pforten. Was das alles miteinander zu tun hat? Ich schätze ca. 1.600 neue Bilder in meinem IPhoto-Ordner…


Eintrag vom 20. Juni 2011

Long time no…

Das eigene Handwerk leidet Not – immer und überall. Bei schreibenden Wortwerkerinnen ist das nicht anders. So vieles wird für andere geschrieben – so wenig für sich selbst. Zwischendurch ist mir etwas einfach ein Anliegen – dann gibt’s einen kurzen Kommentar ohne aktuellen Anlass, der die eine oder den anderen allerdings doch zur Reaktion bewegt. Danke jenen, die ein wenig darüber nachgedacht haben und noch mehr Dank, wenn beim nächsten Einkauf die “Glumpertvermeidungserinnerung” kommt.

Eintrag vom 7. Juni 2011

Kontemplatives zur Kommunikation

Kontemplatives zur Kommunikation

wortwerk kommuniziert für Sie, über Sie, mit Ihnen. Text oder Web, Medienarbeit oder Social Media.

 

Ich leiste Erste Hilfe wenn’s brennt, zweite, wenn es ruhiger wird und dritte, wenn es an die Perfektionierung geht. Konzeptionell richtig ist, in Ruhe und außerhalb von akuten Situationen sachlich Ihren Kommunikationsbedarf zu erheben, analysieren, erstellen, abzustimmen und die eruierten Maßnahmen umzusetzen.

 

Beispiel Homepage

Kennen Sie diesen Zustand, wenn nach erster Euphorie die eigene Homepage unter akutem Überarbeitungsmangel leidet? Sie möchten Ihre Kernbotschaften überprüfen, neue Handlungsfelder unterbringen und Ihnen fehlt einfach die Zeit dazu? Ihre Website ist zwar grafisch up to date, aber Ihre Texte sind womöglich veraltet? Alles kein Problem – Wortwerk ist im Web daheim und führt die exakte Recherche, was zu Ihrer Firmenphilosophie und zum jeweiligen Thema passt, durch. Mit Wortwerk vermeiden Sie Meldungen à la: “Coming soon” oder “hier erscheint in Kürze”.

“Vor dem Handwerk beginnt das Kopfwerk – Wortwerk setzt um, wofür Sie womöglich bislang keine Zeit fanden.”

 

Beispiel Social Media

Alle reden davon – muss ich da wirklich mitmachen? Entscheidend ist, was für IhrUnternehmen und Ihre Kommunikation Sinn macht. Gesprochen wird überall und jederzeit – auch über Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und Dienstleistungen. Die Gespräche haben sich mittlerweile, mit stark steigender Tendenz, ins Internet verlegt. Über verschiedene Plattformen wie Facebook, Twitter, Linkedin etc. erfahren Sie einerseits, was über Sie/Ihr Unternehmen gedacht wird und können andererseits Ihre Information in kürzester Zeit mit einer großen Anzahl von Nutzern teilen. Vernetzung, Aktualisierung, Präsenz, Interaktion, Dialog… all dies können Sie zum eigenen Vorteil verwenden. Gesetzt den Fall, Sie sind dabei… mit Konzept, Plan und guten Ideen. Mehr auf “Onlinewerk”.

Eintrag vom 23. März 2011

wortwerk kommuniziert für Sie, über Sie, mit Ihnen. Text oder Web, Medienarbeit oder Social Media.

 

Ich leiste Erste Hilfe wenn’s brennt, zweite, wenn es ruhiger wird und dritte, wenn es an die Perfektionierung geht. Konzeptionell richtig ist, in Ruhe und außerhalb von akuten Situationen sachlich Ihren Kommunikationsbedarf zu erheben, analysieren, erstellen, abzustimmen und die eruierten Maßnahmen umzusetzen.

 

Beispiel Homepage

Kennen Sie diesen Zustand, wenn nach erster Euphorie die eigene Homepage unter akutem Überarbeitungsmangel leidet? Sie möchten Ihre Kernbotschaften überprüfen, neue Handlungsfelder unterbringen und Ihnen fehlt einfach die Zeit dazu? Ihre Website ist zwar grafisch up to date, aber Ihre Texte sind womöglich veraltet? Alles kein Problem – Wortwerk ist im Web daheim und führt die exakte Recherche, was zu Ihrer Firmenphilosophie und zum jeweiligen Thema passt, durch. Mit Wortwerk vermeiden Sie Meldungen à la: “Coming soon” oder “hier erscheint in Kürze”.

“Vor dem Handwerk beginnt das Kopfwerk – Wortwerk setzt um, wofür Sie womöglich bislang keine Zeit fanden.”

 

Beispiel Social Media

Alle reden davon – muss ich da wirklich mitmachen? Entscheidend ist, was für IhrUnternehmen und Ihre Kommunikation Sinn macht. Gesprochen wird überall und jederzeit – auch über Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und Dienstleistungen. Die Gespräche haben sich mittlerweile, mit stark steigender Tendenz, ins Internet verlegt. Über verschiedene Plattformen wie Facebook, Twitter, Linkedin etc. erfahren Sie einerseits, was über Sie/Ihr Unternehmen gedacht wird und können andererseits Ihre Information in kürzester Zeit mit einer großen Anzahl von Nutzern teilen. Vernetzung, Aktualisierung, Präsenz, Interaktion, Dialog… all dies können Sie zum eigenen Vorteil verwenden. Gesetzt den Fall, Sie sind dabei… mit Konzept, Plan und guten Ideen. Mehr auf “Onlinewerk”.

 

Eintrag vom 23. März 2011

Wienerliedersoul und siasse Tschick

Man kennt Wienerlieder, man kennt Liebeslieder, man kennt Soul und Blues. Und alles miteinander ergibt 5/8erl in Ehr’n. In der Kammgarn sorgte das fantastische Wiener Quintett Donnerstagabend für ein volles Haus, perfekte musikalische Unterhaltung und begeisterte Besucher...

Weiterlesen...

Bälpmooslos und uhureguat!

Nichtschweizern das Phänomen Büne Huber zu erklären, ist nicht einfach. Genialer Songtexter und Bandleader einer Mundartrock- und Independentband (die nach einem Mülleimer benannt ist!) zu sein, ist eben ein ganz besonderer Status. Mit seinen Mannen von „Patent Ochsner“ füllt Mastermind Huber nicht nur die Schweizer Hallen, sondern beizeiten auch den Berner Bundesplatz wie im August 2010...

Weiterlesen...

Blinde „surfen mit den Ohren“

Für mich ist es völlig normal, mich durch unzählige Bilder und Dokumente zu klicken, Webseiten zu durchforsten, Blogs und Hintergrundberichte zu lesen und vieles mehr. Das Thema „PC-Kurs für Blinde“ weckte daher rasch mein Interesse – so unvorstellbar erschien es mir, dass blinde Menschen teilweise von der Welt des Lesens und Surfens im Web abgeschnitten sein könnten...

Weiterlesen...

Das Texten ist der Maschinen Lust…?

Texten ist an manchen Tagen harte Recherche- und Kopfarbeit, an anderen ein kreativer Flow, der Spaß macht und gute Ergebnisse erzielt. Dass nach dem Zufallsprinzip eingeworfene Wörter von Textgeneratoren auch zu sinnvollen Sätzen zusammengefügt werden können, erstaunt daher nicht. Der herrliche Blödsinn, der dabei herauskommt ist zwischend “erfrischend” und “völlig daneben” anzusiedeln. Als Feierabendunterhaltung biete ich jedenfalls an, den deutschen “Sloganizer” auszuprobieren. Manches klingt wie von einer Werbeagentur sorgsam kreiert, anderes wie von einem Spindoctor gewürgt.. Viel Spaß!

www.sloganizer.de

Eintrag vom 2. Februar 2011

Die gute alte Zeitung

Mit einem humoristischen Beitrag, der anlässlich der Henri Nannen Preisverleihung 2008 im Hamburger Schauspielhaus als Bühnensketch aufgeführt worden ist, verabschiede ich mich nach einer beratungsintensiven und bereichernden Arbeitswoche in das morgen Abend beginnende Wochenende.

Auf dass die Zeitung noch lange nicht aussterbe!

Modern Times – Technik oder Zeitung…

Eintrag vom 27. Januar 2011

Achtung, Kundenabschreckung ohne Kalkül…

Wirtschaftskrise? Iwo, keine Spur mehr, sonst müsste man das doch am Bestreben, Kunden zu gewinnen statt zu vertreiben, merken?


Der Servicegedanke ist bei vielen Firmen implementiert, bei manchen noch nicht einmal ansatzweise angekommen. Firmenphilosophien, Strukturen, Budgets – all das wird wohl eine Rolle spielen.

Weiterlesen...

Eine ereignisreiche Woche…

Wow – mein Kurzresúmé fällt bestens aus: Nach nur einer Woche “Wortwerk” gab es bereits zum Auftakt unzählige Kontakte, Mails, viele Anrufe und erfreulicherweise drei Neukunden und ebensoviele Projekte. Ich freue mich, im Bodenseeraum für Sie tätig zu sein und meine Erfahrung mit Ihnen zu teilen. Aktuelle Links, Videos und Diskussionen zu PR-relevanten Themen finden Sie auf meiner Facebookseite!

Informationen dazu, was ich für Sie tun kann finden Sie in “News” – “Was Wortwerk für Sie tun kann”.

Eintrag vom 15. Januar 2011

Weiter zu Blogeinträgen des Jahres: